Seite lädt...

Bartgaans feat. Zuhause in Uelzen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum tun wir, was wir machen? Was treibt uns an? Bei Kirsten und Matthias Untz ist die Frage schnell geklärt: Uelzen, als Stadt und als Landkreis. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, dass wir hier wohnen wollen“, so Matthias Untz, der in Uelzen geboren wurde und ein „Heimkehrer“ ist. „Es geht uns um eine lebendige Stadt, in der sich Bürger und Gäste gerne aufhalten“, betont Untz. „Wir brauchen uns nur die Leerstände anschauen, um zu wissen, wohin wir steuern, wenn wir das Ruder nicht herumreißen.“ Durch die Corona-Pandemie wird es nicht besser, das bereitet dem Ehepaar Sorgen. Viele Geschäftsleute kämpfen um ihre Existenz, sei es das Modegeschäft, der Copy-Shop oder die Gastronomie. „Wir haben überlegt, was wir Positives machen können und darüber nachgedacht, was Uelzen eigentlich Schönes zu bieten hat”, erzählt Kirsten Untz.
Was sie alles schon entdeckt haben, teilen sie in kurzen, unterhaltsamen Videobeiträgen ebenso wie ihre Gedanken, Anregungen und Ideen auf Instagram, Facebook und Youtube unter „Zuhause in Uelzen“. Und diese sind als Einladung zum Mitdenken und Mitmachen zu verstehen.

Weitere Videos gibt es auf Facebook oder auf YouTube.

Barftgaans feat. KLARINETTENECK 12

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit Anfang des Jahres veröffentlicht Thorsten Angermann auf dem Youtube-Kanal „KLARINETTENECK 12“ Sagen und Geschichten aus der Region unter dem Motto “Wölfe, Riesen und Raubritter”. Der Klarinettist und Lehrer der Musikschule für Landkreis Hansestadt Uelzen vertont bekannte Geschichten aus der Region, die von Etta Bengen übertragen wurden und von Kathrin Angermann erzählt werden. „Ich muss einfach etwas Kreatives machen und es geht zur Zeit ja nur alleine. Wir haben diese Sagen und Mythen für uns wiederentdeckt und uns überlegt, das wäre doch etwas für ein neues Musik und Geschichten-Projekt.“ Frei nacherzählt und teils neu interpretiert lassen sie die Zuhörer die Region märchenhaft erleben.

Weitere Aufnahmen gibt es auf  auf YouTube.

Bartgaans feat. Besinnung in besonderen Zeiten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit gut drei Jahren gibt es einmal im Monat eine Begegnung an der Woltersburger Mühle. Im März 2020, während des ersten Lockdowns, musste auch diese Runde im realen Leben eingestellt werden. So ist die erste Online-Besinnung in besonderen Zeiten entstanden. Diese Video-Beiträge wurden  auf Youtube, auf der Website woltersburger-muehle.de und der Facebook-Seite der Woltersburger Mühle veröffentlicht.

Initiatoren sind Klara Butting und Gerard Minaard von der Woltersburger Mühle, zu dem auch das Zentrum für biblische Spiritualität und gesellschaftliche Verantwortung gehört. Jede Besinnung wurde von Musikerinnen und Musikern aus unserer Region begleitet. Das Intro- und Outro hat Thorsten Angermann eigens für dieses Format komponiert. Um die technische Umsetzung haben wir, Initia Medien und Verlag, uns gekümmert. Wir haben nicht nur unser Büro auf dem Gelände, sondern fühlen uns auch eng mit der Woltersburger Mühle verbunden.

Weitere Videos gibt es auf der Webseite der Woltersburger Mühle oder auf YouTube.