Seite lädt...

Wirtschaft

Berufsausbildung in Uelzen

teilen

Jetzt für 2022 bewerben!

Jetzt im Winter ist es wieder soweit – Zeit, sich für Ausbildungsplätze ab August 2022 zu bewerben. Auch wenn die meisten Schulabsolventen noch mitten in den Vorbereitungen für ihre Abschlussprüfungen stecken, ist es wichtig, nun schon Zukunftspläne zu schmieden und über berufliche Wünsche und Vorstellungen nachzudenken. Praktika und Infoveranstaltungen in den Schulen haben oft schon einen ersten Eindruck vermittelt. Wer sich trotzdem noch unsicher ist, kann sich beim Berufsinformationszentrum Uelzen beraten lassen oder direkten Kontakt zu Ausbildungsleitern oder Beratungslehrern aufnehmen. Auch wenn das manchmal etwas Überwindung kostet – im persönlichen Gespräch stellt man meist schneller fest, ob die anvisierte Ausbildung wirklich zu einem passt.
Große Firmen starten mit der Suche nach Auszubildenden oft schon in den Herbstmonaten. Auch wer gerne eine Ausbildung oder ein Duales Studium im Öffentlichen Dienst absolvieren möchte, z.B. beim Landkreis Uelzen, sollte sich am besten so frühzeitig wie möglich informieren und bewerben.
Die Stadt Uelzen bietet ebenfalls vielseitige, spannende Berufsausbildungen. Verwaltungsfachangestellte/r, Bauzeichner/in, Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste oder auch eher praktisch orientierte Berufe wie Forstwirt/in, Gärtner/in oder Fachkraft für Abwassertechnik – hier können junge, engagierte Menschen ihre individuellen Stärken ausspielen. Informationen und aktuelle Stellenausschreibungen finden sich auf dem Online-Portal der Stadt Uelzen, bei Fragen hilft Ausbildungsleiterin Susanne Homp weiter.
Auch die Berufsfachschulen im Landkreis Uelzen bieten vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten. Hier enden die Bewerbungsfristen für das kommende Schuljahr 2022/23 meist im Februar oder März. Kontaktadressen, Termine und Anmeldeformulare veröffentlichen die Schulen jeweils auf ihren Homepages.

Tags:
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Das könnte Dich auch interessieren