Seite lädt...

Allgemein

Die Dänen haben ein Wort für Glück: hygge.

teilen

Dieses Wort hat gerade in den letzten knapp zwei Jahren an Bedeutung gewonnen. Wir mussten plötzlich lernen, so viel zu entbehren und uns auf ein “Wenig” zu beschränken. Glück und Zufriedenheit, musste jeder für sich neu definieren. 
Das eigene Zuhause, die Familie und das Miteinander in ihr, rückte in den Focus.
Nun neigt sich das Jahr langsam wieder dem Ende zu. Die Tage werden kürzer, die Natur legt sich zur Ruhe, die Gänse ziehen wieder fort und die Temperaturen fallen. Wir sehnen uns nach einem behaglichen Heim. Verlegen unser Leben wieder ins Innere, zünden Kerzen an und rücken zusammen.
Mit Wohnaccesoires schaffen wir Gemütlichkeit, verschließen die Fenster mit Plissees in warmen Erdtönen und schließen damit das trübe Wetter. aus. Finden die Zeit neues Design mit Lacobel oder lackiertem Glas in unsere Küche zu bringen,
in der wir nun die Muße finden mit Freunden gesellige Kochabende zu veranstalten. Glücklich der, der einen Wintergarten oder eine geschlossene Terassenüberdachung sein eigen nennen kann. Im Außen leben, die Natur fast berühren zu können, ohne wind und Wetter ausgesetzt zu sein. Das Badezimmer zur Wohlfühloase umgestalten und sich wohlig räkelnd in der Wanne, Zeit zum Lesen finden. Machen Sie Ihr wohnen transparent mit Ganzglastüren oder finden Sie Behaglichkeit mit der Natürlichkeit Holz.
Herbst, die Zeit des Rückzuges, des Innehaltens, aber auch die Zeit des einfach Zuhause seins.

Die Vergangenheit lehrte uns vieles und insbesondere, wie wichtig ein schönes Zuhause ist. Nutzen wir diese Zeit und machen es uns einfach – hygge.

Tags: