Seite lädt...

Aktuelles Allgemein Vereine

Trauer ist individuell

teilen

Austausch mit Betroffenen kann helfen

Mit Menschen in Trauer umzugehen, ist nicht jedem gegeben. Lebensweisheiten wie „Das Leben geht weiter“ oder „Die Zeit heilt alles Wunden“ sind in der Regel wenig hilfreich, sondern setzen die Betroffenen eher noch unter Druck. Es gibt keine festgeschriebene Trauerzeit. Wie lange, wie intensiv und wie offen Menschen trauern, ist eine ganz individuelle Angelegenheit. 

Ganz natürlich ist es aber auch, dass nicht jeder mit der Trauer anderer umzugehen weiß. Da sind oben genannte Floskeln oder vermeintliche Lebensweisheiten eine Verlegenheitsansprache. Wenn Sie oder Menschen in Ihrem Umfeld betroffen sind, machen Sie Ihnen Mut und begleiten Sie sie zum Beispiel zu Angeboten wie das TrauerCafé Uelzen im DRK Mehrgenerationenhaus, jeden 1. Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr. 

In Bad Bevensen findet das TrauerCafé, organisiert durch den Hospizdienst Uelzen, jeden 2. Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr im DRK Mehrgenerationenhaus statt.

Foto: Srewcream/stock.adobe.com

Tags:
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel