Seite lädt...

Aktuelles Allgemein Beliebte Beiträge Beliebtes Dit & Dat News Vereine

Power-Kids und Pferdestärken im Museum

teilen

Vom Ackergaul bis zum Lanz Bulldog

Bei den Erntefesten im Freilichtmuseum Diesdorf wird Landtechnik verschiedener Zeiten lebendig. Große und kleine helfende Hände sind auf den Museumsfeldern gern gesehen. Familien können sich außerdem auf Ferienaktionen und ein ganz besonderes Mitmach-Konzert freuen.
Anstrengend war einst die „Aust“, die Getreideernte. Beim anschließenden „Vergodendeel“ wurde besonders ausgelassen gefeiert. Beim Erntetag „Aust un‘ Vergodendeel“ (23. Juli, 10-17 Uhr) zeigen die Heimatinteressierten aus Dähre beides: die Ernte mit alter Technik, aber auch den fröhlichen Tanz um die letzte Garbe. Mitmachaktionen, Kulinarik und tierische Gäste begeistern Jung und Alt. Dazu spielen die Bismarker Blasmusikanten. Eintritt 4 €, unter 18-Jährige frei.

Bei den Entdeckertagen in den Sommerferien können kleine Museumsgäste jeden Donnerstag (13. Juli bis 10. August, 10-14 Uhr) an mehreren Stationen auf dem Museumsgelände erleben, wie gänzlich anders der Alltag von Kindern und Erwachsenen früher aussah. Darunter zum Beispiel: Historische Schulstunde, Waschtag, Schmiedevorführungen, vom Korn zum Brot (Dreschen/Mühle/Backen) und weitere. Die Stationen variieren je nach Termin. Kosten: 2 € p. P. (ab 6 J.) Anmeldung nicht erforderlich.
Am 13. August (10-17 Uhr) ist beim Familientag samt Mitmach-Konzert im Rahmen des Musikfests Altmark Spaß garantiert. Seit über 35 Jahren, bekannt aus Sandmännchen-, KiKA-, CD- und Radioproduktionen, begeistert ZWULF mit pfiffigen Texten und musikalischem Elan. Seine Konzerte animieren zum Mitsingen, -tanzen und -zappeln. Dazu gibt es Kinder-Aktionen und Kulinarik. Die Kosten für das Konzert sind im Museumseintritt enthalten: 4 €, unter 18-Jährige frei.
Kartoffeln sind immer gelb und rund? Von wegen! Wenn die Heimatinteressierten aus Dähre beim Erntefest „Hoppen un‘ Tüffeln“ (zu Deutsch: Hopfen und Kartoffeln) am 27. August, 10-17 Uhr, mit Pferdegespann und alter Erntetechnik auf den Museumsacker ziehen, bieten sie auch rote, blaue oder sogar gestreifte Kartoffeln zum Verkauf an – von kugelrund bis zapfenförmig!

Auch der Hopfen, einst Exportschlager der Altmark, wird an diesem Tag geerntet. Jens und Lars Vogel von Garley-Bier brauen sogar vor Ort. Zu Mitmach-Aktionen und Kulinarik spielt die Blaskapelle Jübar. Eintritt 4 €, unter 18-Jährige frei.

Tags:
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Das könnte Dich auch interessieren